Ferienprogramm 2019

Liebe Kinder, liebe Eltern,

im August 2019 startet wieder unser Ferienprogramm. Erlebt mit uns die Natur, forscht, schnitzt, baut, näht und bastelt in der Werkstatt. Wir freuen uns auf Euch!

Wenn ihr runterscrollt, findet ihr das Ferienprogramm!

Bitte schreibt uns eine Mail an anmeldung@mukuna.de und wir senden Euch das Anmeldeformular zu.

Bitte meldet Euch bis zum 20.7. an 🙂

Unsere Kurse im August stehen auch im Ferienprogramm Gilching 2019. Dieses liegt in den Schulen aus und in der Gemeinde Gilching.

Euer MuKuNa-Team

 

Upcycling-Nähatelier
„Badetaschen für Badenixen und Wassermänner“
Plastiktaschen nein danke!, denn wir nähen mit Stoffen und zwar tollen Reststoffen und machen etwas neues daraus: Entwerfe und schneidere Deine ganz besondere Badetasche für die kommenden Badeausflüge. Mit Platz für alle wichtigen Sachen, die zu einem wunderschönen Tag am See gehören und ganz nach Deinem Geschmack.
Vom ersten gezeichneten Entwurf, über die Stoffauswahl, vom ersten Nadelstich bis zum Maschinen-Nähen begleiten wir Dich an zwei Nachmittagen in unserem Nähatelier.
Dabei lernst du auch etwas über Stoffkunde. Was ist zum Beispiel eigentlich Viskose und woraus wird sie gemacht? Wo wächst Baumwolle und wer arbeitet eigentlich alles daran, dass aus einer Naturfaser ein Stoff wird?
Der Kurs wird vom LRA Starnberg gefördert.

Dienstag und Mittwoch 30.7 und 31.07.19, von 14 bis 18 Uhr
für Kinder von 8 bis 12 Jahren
Mindestens 4 – Maximal 8 Teilnehmer
Kosten: 37, – €
Kursleitung: Verena Inge Nieder, Julia Fehenberger

Holzwerkstatt für Erfinder
mit Schreiner Stefan
Ob Musikinstrumente, geheimnisvolle Schatzkisten, Piraten- und Raumschiffe, oder auch phantastische Tiere wie Düsenschnecken, Ein- oder Zweihörner, wir helfen dir dabei deine Ideen in Holz zu verwirklichen.
Hierfür kannst du Werkzeuge wie Säge, Hammer, Bohrer, Feilen, Raspeln u.v.m ausprobieren.

Montag, 5. August 2019, von 14 bis 18 Uhr
für Kinder von 5 bis 12 Jahren
Mindestens 4 – Maximal 6 Teilnehmer
Kosten: 25,- €
Kursleitung: Julia und Stefan Fehenberger

Flitzen – Schnitzen

Gemeinsam erkunden wir den Wald, flitzen über Wiesen, Wurzeln, Baumstämme und Bäume und spielen nach Wunsch lustige Bewegungsspiele.
Wir sammeln geeignetes Material, um im Garten von Mukuna oder in der Werkstatt unter Aufsicht und nach gemeinsam erarbeiteten Regeln zu schnitzen: jeder schnitzt was er kann und will, zum Beispiel einen Redestab, einen Wanderstock, ein kleines Holzmesser, einen Löffel oder andere Dinge. Für Freispiel und gemeinsame Aktionen gibt es genug Freiraum. Bitte nehmt euer eigenes Schnitzmesser mit!
Der Kurs wird vom LRA Starnberg gefördert.

Mittwoch 07. August, 9:00 –  15:30 Uhr
für Kinder von 5 bis 14 Jahren
Mindestens 6 – Maximal 10 Teilnehmer
Kosten: 30,- €
Kursleitung: Sabine Müller und Marion Scheck

Bogen Schießen

Auf der ganzen Welt kultivierten die Menschen über Jahrtausende systematisch das Bogenschiessen. Vor dreitausend Jahren

konnten Bogenschützen aus dem Orient mit einem sogenannten „Flight-Bogen“ problemlos 500m weit schiessen. In diesem Kurs werden die Sicherheitsstandards des deutschen Schützenbundes trainiert. Dann lernen wir das intuitive Schiessen europäischer Art mit einfachen aber sehr wirkungsvollen Bögen. Dies erfordert und fördert Verantwortungsbewusstsein sowie Konzentration. Zudem weckt es Faszination und macht Freude.

Freitag, 2., 9. und 16. August, 15 – 17 Uhr
für Kinder von 8 – 14 Jahren
Mindestens 2 – Maximal 6 Teilnehmer
Kosten:
50,- € inklusive Ausrüstung + 10,- € Pfand (wird vor Ort eigesammelt),
40,- € ohne Ausrüstung
Kursleitung: Daniel Krist
Anmeldung bei Daniel Krist über
buero@krist-holzbogenbau.de

Bogenbauwerkstatt

Auf der Spur von „Ötzi“, der Kelten, First Nations, Pygmäen, Osmanen, Hunnen,… lernen wir verschiedene Hölzer wie Hasel, Hartriegel, Eibe… kennen. Wir bauen uns einen „einfachen“ aber sehr wirkungsvollen Bogen aus Manau (Rattan). Dann lernen wir wie ein Bogenbauerknoten gemacht wird, ein Bogen aufgespannt werden kann und wie er zu pflegen ist. Dieser Tag wird durch Geschichten rund um das Bogenschießen abgerundet.
Am Ende nimmt jeder seinen selbstgebauten Bogen und eine handgefertigte Dacron-Sehne mit nach Hause.
Bitte gebt Eure Körpergröße bei der Anmeldung an und bringt Euch eine Brotzeit mit.

Samstag, 10. August 2019, 9:00 bis 17:00 Uhr
für Kinder von 8 – 14 Jahren
Mindestens 3 – Maximal 6 Teilnehmer
Kosten:
107,- € + 45,- € Material ( Sozial-Tarif auf Anfrage gerne – mit Nachweis möglich!)
Kursleitung: Daniel Krist
Anmeldung bei Daniel Krist über
buero@krist-holzbogenbau.de

Waldindianertag

Naturvölker leben in einer starken Beziehung mit der Natur, sie finden Ihr Essen und orientieren sich in der Natur, machen Feuer ohne Feuerzeug, erstellen sich Kleider aus Fellen sowie Wolle und schmücken sich mit den bunten Farben Ihres Stammes.
In diesem Kurs besteht die Möglichkeit einiges davon zu erleben: wir lernen Kräuter kennen, lesen Wild-Spuren, orientieren uns im Wald, bereiten unser Essen zu und machen uns aus Filz oder anderem Material einen kleinen Beutel für die gefundenen, neuen Schätze.
Der Kurs wird vom LRA Starnberg gefördert.

Mittwoch 14. August 2019, 9:30 bis 16:00
für Kinder von 5 – 12 Jahren
Mindestens 6 – Maximal 15 Teilnehmer
Kosten: 30, – € (inklusive Mittagessen)
Kursleitung: Daniel Krist, Verena Inge Nieder

Heldenreise – durch den Wald

Helden verlassen Ihr Gewohntes, stellen sich Neuem, treffen dabei Weggefährten und meistern gemeinsam Hindernisse, kehren mit neuen Erfahrungen zurück als jemand Neues und teilen die gemachten Erfahrungen mit der Gemeinschaft.
Bei der Heldenreise durch den Wald, erleben wir, wie wir mit einfachen, naturgegebenen Mitteln Aufgaben und Rätsel lösen können. Jeder wird ein Held sein, denn jeder erlebt seine „Reise“ durch den Wald mit den eigenen Sinnen und dem eigenen Gedächtnis. Mach Dich mit uns auf Deinen Weg durch den Wald.
Der Kurs wird vom LRA Starnberg gefördert.

Dienstag 20. August 2019, 9:30 bis 16:00
für Kinder von 5 – 12 Jahren
Mindestens 6 – Maximal 12 Teilnehmer
Kosten: 30, – € (inklusive Mittagessen)
Kursleitung: Daniel Krist, Verena Inge Nieder