MuKuNa Waldkindergarten

Im Waldkindergarten spielen die Kinder in der freien Natur. Sie erleben Tiere, finden Tierspuren, erleben die Jahreszeiten und bewegen sich über Stock und Stein. Sie nutzen Äste, Stöcke, Erde, Steine, Töpfe, Schaufeln, usw. für Ihre Spiele. Die Naturspielzeuge können zu Häusern, Restaurants, Räumen, Schiffen, Suppen, Einkaufszubehör, Labormaterialien, Werkzeugen, usw. werden, wobei die Kinder auf die sprachliche Verständigung untereinander angewiesen sind. Mit Begeisterung und Körpereinsatz widmen sie sich ihren selbstbestimmten Spielen, während sie dabei naturwissenschaftliche Zusammenhänge erfahren, ihr sprachliches Verständnis gestärkt wird und sie im Austausch untereinander soziale Kompetenzen lernen. Den Kindern stehen ausserdem altersgemäße Werkzeuge zur Verfügung, die sie unter Anleitung benutzen. An regelmäßigen Terminen können die Kinder noch dazu in der MuKuNa-Werkstatt für Kinder oder am Waldplatz mit verschiedenem Kunst- und Werk-Materialien arbeiten. In die Schutzhütte (MuKuNa-Werkstatt-Haus) können sich die Waldkindergartenkinder bei extremen Wetterlagen und zum Mittagessen im
Winter zurückziehen. Einmal in der Woche findet dort auch Vorschulunterricht statt.
Der Waldplatz befindet sich ca 15 Minuten Gehzeit mit den Kindern vom MuKuNa entfernt. Auf dem Weg dorthin findet der Morgenkreis statt. Zeit sich zu begrüßen, von Erlebnissen zu erzählen, sich auszutauschen, den gemeinsamen Tag zu besprechen und die Gruppe zu zählen. Fast täglich finden auch Waldkreise statt, in denen wir zu den Themen des Jahreskreises singen, rätseln, spielen, erzählen, vorlesen, usw.
In einem Kindergarten ohne Dach und Wände  spielt das Wetter eine große Rolle. Die Kinder sind dafür gut ausgestattet und erleben die Besonderheiten der Jahreszeiten hautnah, wobei der Aufenthalt draussen ihr Immunsystem stärkt. Mit Freude erleben sie Schnee, Herbstlaub, das Wachstum der Pflanzen, die Wasserpfützen, den Sonnenschein und vieles mehr. Im Wald haben sie einerseits viel Raum für Bewegung und andererseits können sie sich auch Zurückziehen und zur Ruhe kommen.
Ein Waldkindergarten setzt die selben Bildungspläne wie Regelkindergarten um, nur auf eine andere Art und Weise.
Der MuKuNa-Waldkindergarten ergänzt die Waldkindergartenpädagogik mit den Elementen der Kreativitätspädagogik. Wir konnten auch schon in der Gemeinde Gilching im Rahmen des Umwelttages ausstellen und haben uns an der großen Landesjugendkunstschulausstellung 2017 in der Städtischen Galerie Rosenheim beteiligt.
Träger des Waldkindergartens, sowie der Werkstatt für Kinder ist die MuKuNa-Werkstatt gemeinnützige UG.

Aufenthaltsorte:
Das MuKuNa-Haus am Steinberg wird als Schutzhütte, als Materiallager und für Projekte genutzt. Im MuKuNa-Garten, der an den Wald grenzt, sammelt sich die Gruppe am Morgen. Der Waldplatz im schönen Steinbergwald ist etwa 15 Minuten davon entfernt.

Gruppe und pädagogisches Team:
Wir haben Platz für 18 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt. Zu unserem Team gehören zwei Fachkräfte mit langjähriger Berufserfahrung und zwei Kunstpädagoginnen als pädagogische Ergänzungskräfte und meistens noch ein Praktikant / eine Praktikantin.

Öffnungszeit, Buchungszeit, Schließzeit:
Betreuungszeit: Mo – Fr  von 8:00 bis 14:00 Uhr
Kernzeit: 8:30 – 12:30  – 4 Stunden
Buchungzeiten:
Kategorie 1: 20-25h / Woche – 175 Euro
Kategorie 2: 25-30h/ Woche – 185 Euro
Der Staat gibt den Eltern monatlich 100 Euro Zuschuss zu den Kindergartenpreisen.
Schließzeiten (Ferien, Fortbildungen und Konzepttagen): Zwischen ca. 33-37 Tage

Unser Angebot richtet sich an Gilchinger Kinder

Tagesstruktur:
8:00 bis 8:30 Bringzeit / Freispiel im Garten
8:30 bis 9:00 Aufbruch in den Wald mit Morgenkreis
ca. 9:10 Brotzeit am Waldplatz
ca. 9:30 bis 12:00 pädagogische Angebote / Freispiel im Wald / Waldkreis
ca. 12:15 bis 12:45 Mittagessen
12:30 1. Abholzeit
12:30 – 13:30 freies Spiel / päd. Angebot / Abschlusskreis
13:30 – 13:50 2. Abholzeit

Mittagessen: Mo-Fr vom Bio-Caterer

Ausstattung:
Die Kinder sollten bequeme und wettergerechte Kleidung anhaben. Im Rucksack sind die Brotzeit, ein Getränk und ein Sitzkissen. Zum Eintritt in den den MuKuNa-Waldkindergarten erhalten die Eltern diesbezüglich ein detailliertes Informationsblatt.
Im Bollerwagen wird der Wasserkanister, Notfallausrüstung, Hygieneartikel und nach Bedarf weiteres pädagogisches Material mitgeführt.

Vorsichtsmaßnahmen:
Wir nehmen den Aufenthalt im Wald ernst. Unser Team ist auf die möglichen Gefahren des Waldes (Zeckenbisse, Totholz, Giftpflanzen) geschult. Wir empfehlen eine FSME Impfung.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Gruppenleitung Heike Vogt. Telefon: 0176  84 80 89 75

oder an Frau Dahlhaus von der Gemeinde Gilching
Telefon: 08105  38 66 23

Hier finden Sie das Waldkindergarten – Infoblatt : MuKuNa_Waldkindergarten_Info_2020